Darmgesundheit

  • Gesunde Darmflora © George Rudy/Shutterstock.com

Wie eine gesunde Darmflora Ihr Wohlbefinden steigert

2019-01-31T08:59:28+00:0002.01.2019|

In unserem Darm haust eine gigantische Mikroorganismen-WG zur Untermiete. Man nennt sie auch Darmflora oder Mikrobiom. Schon länger ist bekannt, dass eine gesunde Darmflora die Verdauung reguliert. Doch unsere Mitbewohner haben möglicherweise noch viel mehr Einfluss auf unser Wohlbefinden. Lesen Sie, warum die Mikroorganismen im Darm sogar unser Körpergewicht und unsere Stimmung steuern könnten – und wie Sie Ihre Darmflora langfristig gesund erhalten.

  • gesunder Darm © Yuriy Maksymiv/ shutterstock.com

10 wirkungsvolle Massnahmen für einen gesunden Darm

2019-01-30T15:13:00+00:0024.10.2018|

„Nur“ ein Verdauungsorgan? Ein gesunder Darm kann weit mehr! Er ist ein Bollwerk gegen Krankheitserreger, steigert unser Wohlbefinden und macht uns vielleicht sogar klüger. Grund genug, sich gut um ihn zu kümmern! Wir geben Ihnen 10 konkrete, leicht umsetzbare Verhaltenstipps, wie Sie Ihre Darmgesundheit täglich stärken.

  • Verdauungsbeschwerden © Shakir Thowseen/Shutterstock.com

Genussvoll gegen Verdauungsbeschwerden: 4 Rezepte für ein gutes Bauchgefühl

2018-08-29T10:36:09+00:0029.08.2018|

Es zwickt, drückt, grummelt oder krampft, und der Toilettengang lässt auch auf sich warten – lästige Verdauungsbeschwerden kennt fast jeder. Meist sind sie harmlos, zugleich können sie uns ganz schön auf die Stimmung schlagen. Zeit, etwas dagegen zu tun! Unser Vorschlag: Bekämpfen Sie Verdauungsprobleme genussvoll – wir liefern Ihnen die passenden Rezeptideen.

Wenn die Darmgeschichten dem Po zu viel werden.

2018-08-31T13:09:40+00:0006.03.2017|

„Cremen und salben hilft allenthalben.“ Diese Weisheit packt man gerne aus, wenn man den Arzt meiden und auch sonst keinem von irgendwelchen Leiden erzählen will. Wann wäre das eher der Fall, als wenn das Hinterteil juckt? Wer ginge schon gerne zu seinem Nachbarn, Freund oder auch Arzt, um dem zu erzählen: „Du, mich juckt es immer um den After, was soll ich bloß tun?“ Nette Plaudereinen sehen anders aus. Nur: Cremes und Salben sind nicht immer und für alles eine Lösung, sie können – falsch oder zum falschen Zeitpunkt angewendet – sogar Schaden verursachen. Was aber hilft?

Der reizende Darm

2018-08-31T12:49:26+00:0003.07.2015|

Er ist fünf Meter lang und besitzt eine Oberfläche von 32m2: Der Darm. Er überzeugt aber nicht nur durch seine Größe, sondern auch durch seine Funktion, ist er doch das wichtigste Organ bei der Verdauung. Es ist also kein Wunder, dass wir leiden, wenn er zickt und nicht tut, was er tun soll. Blähungen, Verstopfung oder Durchfall hat wohl jeder schon mal gehabt – alle drei erschweren das Leben, sind dabei nicht nur mühsam, sondern teilweise auch schmerzhaft und kräftezehrend. Wenn die drei sich aber zusammentun und sich fröhlich abwechseln, wird es sehr beschwerlich. Eine mögliche Diagnose ist dann der Reizdarm.

Verdauungsprobleme – Wenn alles oder nichts mehr geht

2018-08-31T12:48:32+00:0026.06.2015|

Was einmal in den Körper hineingeht, muss irgendwann auch wieder raus. Dieser an sich einfacher Mechanismus kann zur Qual werden, wenn die Verdauungsmaschine im Körper nicht so funktioniert, wie es vorgesehen wäre, sondern zickt. Egal, ob alles durchflutscht oder aber blockiert ist: Der Betroffene leidet.

Ist der Darm gesund, freut sich der Mensch

2018-08-31T12:46:51+00:0001.06.2015|

Dass man lieber gesund als krank ist, steht außer Frage, wieso das beim Darm besonders zutrifft, erfahren Sie hier. Der Darm ist das größte Organ des Körpers, ausgewachsen misst er an die 5 Meter und hat eine Oberfläche von 32m2. Er wird unterteilt in verschiedene Abschnitte, die sich vom Magen bis zum After erstrecken:

Wir möchten unseren Lesern die beste Nutzererfahrung bieten. Daher werden auf unserer Website durch verschiedene Dienste Informationen zu Ihrem Besuch gesammelt. Diese Cookies werden zur Analyse des Nutzerverhaltens, zur Personalisierung und zur Anpassung von Online-Werbung genutzt. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ok