Die Haustechnik Oppliger AG ist eine der Sanitärfirmen, die eng mit Closemo zusammenarbeiten. Thomas Oppliger, diplomierter Sanitärmeister und Geschäftsführer in der dritten Generation, erzählt im Interview, wie es ist, Closomat dem Endkunden ins stille Örtchen zu bringen.

Haustechnik Oppliger ist ein Familienunternehmen in der dritten Generation. Wie viele Mitarbeitende sind heute angestellt?
Wir sind 12 Personen im Betrieb, vier davon im Büro. Bürolastig sind wir deswegen nicht: Da wir hauptsächlich im Umbau und im Service arbeiten, spielen Beratung und Planung aber eine grosse Rolle.

Das Unternehmen wurde 1946 gegründet und hat heute zwei Standorte: Wie verteilen Sie Ihre Arbeit auf diese beiden?
Othmarsingen AG ist der Hauptstandort, hier laufen alle Fäden zusammen. Zu Bürozeiten bin ich hier anzutreffen.

Wie kam es zu einer Spezialisierung auf die vier Bereiche Solar, Spengler, Sanitär und Heizung?
Wir führen alle Bereiche mit Leidenschaft aus – jeder Teilbereich hat seine Faszinationen. Die Konstellation „Spengler und Sanitär“ kommt noch von meinem Grossvater: Früher hat man die „Waschhäfen“ noch selbst aus Blech „gespenglert“. Diese dann anzuschliessen war schliesslich Sanitärarbeit.

Wieso haben Sie sich im Bereich Sanitär auf Dusch-WCs spezialisiert?
Ich kenne und benutze Dusch-WCs schon seit ich klein bin. Da steckt eine Leidenschaft dahinter, welche man mir beim Kundengespräch anmerkt, wenn sich ein Kunde nicht zwischen einem normalen und einem Dusch-WC entscheiden kann!

Was ist für Sie bei der Installation von Dusch-WCs besonders wichtig? Wie unterscheiden sich diese, in Bezug auf Ihre Arbeit, von «normalen» WCs?
Die Installation muss zuverlässig und kompetent erfolgen – dazu gehört auch eine fachgerechte Übergabe und die Instruktion des Kunden, welche bei einem normalen WC viel kürzer ausfällt. Unsere Monteure müssen also mit dem Kunden kommunizieren. Da unsere Monteure eine Leidenschaft für Dusch-WCs mit sich bringen und auch durch den Service an den Endkunden gewöhnt sind, klappt dies gut. So ist es auch kein Problem, über das eigentlich sehr intime Thema Dusch-WC zu sprechen – unsere Monteure meistern dies bestens.

Wie sieht Ihre aktuelle Zusammenarbeit mit Closemo aus?
Der Closomat war für mich schon immer ein Favorit. Der neue Allegra baut diese Rolle noch aus, indem die Firma bezüglich Design und Technik auf dem modernsten Stand ist. Die Zusammenarbeit mit Closemo war bis anhin schon gut – dank des neuen Unterputz-Dusch-WCs wird diese bestimmt noch verstärkt!

Was gefällt Ihnen besonders an der Zusammenarbeit?
Ich durfte vor einigen Tagen Katja Hugenschmidt von der Closemo AG persönlich kennenlernen. Nun habe ich auch ein „Gesicht“ zur Stimme am Telefon! Es ist natürlich toll, wenn man einen direkten Ansprechpartner hat, der einen versteht, anstatt mehrere anonyme Personen…